Kommunikationssysteme Global / Draht > Merkmale

kommunikationssysteme global draht
Sofern sich eine LWL- oder Kupfer-Verbindung zwischen ihnen herstellen lässt, werden weit von einander entfernten Einheiten mittels Lumino „MAN-Knoten“ mit einander verbunden.

Insbesondere kommunizieren auf diese Weise Anzeige- und Ansage-Geräte, DyFIS-Komponenten, Einheiten zur Erfassung der Fahrzeugpositionen und Fremdsysteme wie Leitrechner oder Fahrplanverwaltungssysteme.

Die MAN-Knoten sind untereinander meist mit Monomode- oder Multimode- Lichtwellenleitern zu einem Backbone-Netz verbunden. Das Netz wird in einer ausfallsicheren Doppelring-Architektur aufgebaut, die eine beliebige räumliche Ausdehnung und Struktur zulässt.

Der MAN-Knoten ist modular aufgebaut und flexibel konfigurierbar, um die verschiedenen Schnittstellen-Typen, die die jeweiligen Endgeräte benötigen, zur Verfügung zu stellen.

Anfrage
LUMINO Licht Elektronik GmbH, Krefeld