Kommunikationssysteme Global / Luft > Merkmale

Kommunikationssysteme Global / Luft > Merkmale
Die Rechnersysteme komplexer DyFIS-Installationen kommunizieren untereinander Über TCP/IP-Protokolle. Wenn einzelne Komponenten nicht vom privaten drahtgebundene Netzwerk erreicht werden können, lassen sich Internet-basierte Provider-Netze wie GPRS oder UMTS zum Datentransport einsetzen. TCP/IP basierte private digitale zelluläre Funknetze sind natürlich ebenfalls als Übertragungsmedien geeignet.

Die DyFIS-Komponenten verwenden verschlüsselte Kommunikationstelegramme, die gegen Störungen, Abhören und mutwillige Veränderungen gesichert sind.

Der Datenverkehr der DyFIS-Komponenten auf Funkstrecken wird durch die intelligenten Controller in einer Weise optimiert, dass einerseits die Übertragene Datenmenge gering gehalten wird, um die externen Kosten zu minimieren, und andererseits auch bei Ausfall der Funkstrecke eine längere Zeit der ungestörte Betrieb mit prognostizierten Abfahrtzeiten aufrechterhalten werden kann.

Anfrage
LUMINO Licht Elektronik GmbH, Krefeld